Die richtige Farbe für Heizöllagerräume


Lagerräume oder Auffangbecken für Heilzöl müssen per Gesetzgeber mit einer speziellen Farbe für Heizöllagerräume beschichtet werden. Worauf ist hier insbesondere zu achten?

Heizöllagerräume mit einer Farbe zu beschichten hat einen ganz einfachen aber dafür sehr wichtigen Grund: Sollte es einmal zum Austreten von Heizöl kommen, verhindert die Farbe das Einsickern des Heizöls in den Beton/Estrich, das Erdreich und somit in das Grundwasser. Farbe, die zur Beschichtung des Heizöllagerraumes verwendet wird, muss daher Heizölfest, des Weiteren stark füllend und Haarrisse überbrückend sein. Beton bzw. Estrich arbeitet und verändert sich je nach Temperatur und Feuchtigkeitsgrad, wodurch es immer wieder zu kleineren Rissen kommen kann. Eine geeignete Farbe für Heizöllagerräume überbrückt diese und hält die Schutzfunktion aufrecht.

Für Heizöllagerräume dürfen nur Farben verwendet werden, die durch ein unabhängiges Institut auf Ihre Eignung hin geprüft wurden und über eine entsprechende Prüfnummer verfügen, wie die PIGROL Beton- und Bodenfarbe.

Das richtige Produkt für Ihr aktuelles Projekt finden Sie kinderleicht mit dem KULBA Produktfinder.