Professioneller Bautenschutz fürs Haus


Schäden an Bauwerken und Gebäuden können viele Ursachen haben. Ohne einen professionellen Bautenschutz zeigen die verschiedenen Baumaterialien und die unterschiedlichen Umweltbedingungen hier ein breites Feld an Ursachen und Wirkungen auf. Schadensmechanismen können beispielsweise physikalischer Art sein, genannt seien hier Schäden durch Salzsprengungen oder Frost-/Tauwechsel.

Es gibt auch - Tendenz steigend - eine Reihe an biologischen Zerstörungsmechanismen wie Pilze, Algen, Bakterien und Moose. Bausubstanzen ohne einen professionellen Bautenschutz werden sehr oft durch diese Schädlinge befallen und haben durch deren Stoffwechselproduktion einen negativen Einfluss auf die Baumaterialien. Aber auch chemische Zerstörungsmechanismen, beispielsweise durch Schwefeldioxid, führen zu Schäden an Gebäuden.

Ein erfolgreicher Bautenschutz verbindet Reinigungs-  und Konservierungsmaßnahmen gleichermaßen, um vorhandene Schäden zu beheben, neuen Schädigungen vorzubeugen und die baulichen Substanzen dauerhaft gegen Zerstörungsmechanismen zu schützen.

Das richtige Produkt für Ihr aktuelles Projekt finden Sie kinderleicht mit dem KULBA Produktfinder.