Tropfenbildung durch Kondensschutz sicher vermeiden


Kondensation kennt jeder, zum Beispiel im Badezimmer, wenn geduscht oder gebadet wird, entsteht Kondenswasser. Einfach gesagt "Der Spiegel ist beschlagen". Beim Spiegel im Bad stellt dies kein größeres Problem dar, es gibt aber Objekte die durch einen Kondensschutz vor etwaiger Kondensation geschützt werden müssen.

Durch das Aufbringen eines Kondensschutzes können Wände und Decken, Lagergüter und die Bausubstanz selbst vor Schäden durch anfallendes Kondensat sicher geschützt werden. So kann durch einen Kondensschutz die Tropfenbildung am Carportdach, Garagendecken, Wasserleitungen und Wasserbehältern sicher vermieden werden. Ohne einen ausreichenden Kondensschutz kann es durch das Kondensat zu Wasseransammlungen führen, was z.B. Holz aufquellen lassen kann oder im schlimmsten Fall zur Schimmelbildung führen kann. Für Stahlkonstruktionen ist ein Kondensschutz zugleich ein passiver Korrosionsschutz gegen Rostbildung.

Das richtige Produkt für Ihr aktuelles Projekt finden Sie kinderleicht mit dem KULBA Produktfinder.