Effizientes Arbeiten durch Industrie- und Holzbearbeitungsmaschinen


Seit jeher erleichtern Maschinen unseren Alltag. Auch die Verarbeitung von Bauten- und Holzschutzmitteln wird dadurch enorm erleichtert.

Für die Verarbeitung von Grundiermitteln oder Lasuren gibt es spezielle Holzbearbeitungsmaschinen, auch Streichgerät genannt, die gleichzeitig eine allseitige Beschichtung von Balken, Brettern, Fußleisten, etc. ermöglichen. Diese mobilen Streichgeräte sind besonders materialsparend, platzsparend und vor allem zeitsparend.

Eine weitere effektive Arbeitsweise ist die Verwendung von Sprühgeräten. Solch eine Industriemaschine ermöglicht insbesondere für große Flächen ein schnelles und gleichmäßiges aufsprühen der Farbe.

Fachbetriebe greifen bei der Verarbeitung von Holzschutzmitteln oft auf Industriemaschinen wie Schaumgeräte zurück. Durch das Schaumverfahren können Holzschutzmittel noch sicherer und umweltbewusster eingesetzt werden. Durch das Schaumgerät wird ein flüssiges Material in die Schaumform umgewandelt und die zu behandelnde Oberfläche komplett benetzt. Das Holzschutzmittel wird durch den langsamen Zerfall des Schaumes erst nach und nach an den Untergrund abgegeben.

Das richtige Produkt für Ihr aktuelles Projekt finden Sie kinderleicht mit dem KULBA Produktfinder.