Holzschutz-Lasuren für Fertighäuser


Als Fertighaus wird ein Haus bezeichnet, das industriell vorgefertigt in Teilen an die Baustelle geliefert und dort endmontiert wird. Ebenso wie konventionelle Häuser benötigt auch das Holz eines Fertighauses einen entsprechenden Holzschutz.

Durch die industrielle Herstellung des Fertighauses werden spezielle Ansprüche an die Holzschutzmittel gestellt. Natürlich muss eine Fertighaus Lasur wie jede andere Lasur das Holz vor Witterungseinflüssen wie Feuchtigkeit und UV-Strahlung schützen. Unter anderem muss sie aber auch maschinell verarbeitbar sein, um zum Beispiel eine Vacumat Beschichtung durchführen zu können. Lasuren für Fertighäuser müssen zudem besonders schnell trocknen, um die verschiedenen Arbeitsschritte ohne unnötige Wartezeit aufeinander abstimmen zu können.

Wenn das Fertighaus dann seinen finalen Standort erreicht hat und einige Jahre vergangen sind, steht die erste Renovierung an. Um diese mit dem gleichen Holzschutz bzw. Lasur durchführen zu können, wurden die vorher industriell verwendeten Produkte für den Privatgebrauch angepasst.

Das richtige Produkt für Ihr aktuelles Projekt finden Sie kinderleicht mit dem KULBA Produktfinder.